Alles Ansichtssache…?

Kind Auge
Bildrechte: Pixabay // onepicnowords

2. August 2020 - Kleinere Kinder halten sich die Augen zu und glauben, damit unsichtbar zu werden. Größere können behaupten, was andere nicht sehen, und das ist, sagen wir, grün, so grün wie die Wiese vor der Jakobuskirche. Jugendliche achten sehr genau darauf, welche Bilder sie von sich posten, und welches Ansehen sie für ihr Image erwarten können.

Wir Älteren wollen im Urlaub die Welt mit neuen Augen sehen. Und doch halten wir an vertrauten Bildern, an unserem Selbst- und Weltbild fest. Was aber, wenn die Welt in Wahrheit ganz anders ist, als wir sie wahrnehmen? Was, wenn wir beginnen, sie im Licht Gottes zu sehen?

Schaug ma moi, dann seng mas scho – am Sonntag, 2.8., um 10 Uhr auf der grünen Wiese vor der Jakobuskirche.

Sehn wir auch Jesu Konterfei in uns? fragt Pfr. Zöbeley