Partnerschaft Itulahumba

Tansania Team
Bildrechte: Konrad Petersen

Wie die meisten Gemeinden im Dekanat München haben auch wir seit über 30 Jahren eine Partnerschaft zu einer tansanischen Gemeinde, in unserem Fall zu Itulahumba im Distrikt Njombe im Südwesten des Landes.
Unsere Partnergemeinde liegt in einer savannenartigen Hochebene auf etwa 2000 m Seehöhe. Sie ist im Wesentlichen von kleinteiliger Landwirtschaft geprägt, Mais, Bohnen, Tomaten und vieles andere wächst dort gut.
Die Infrastruktur ist noch sehr dürftig, es gibt nur eine Staubstraße zu dem Ort, ein Stromanschluss ist für dieses Jahr geplant. Es gibt ein gut ausgebautes Mobilfunknetz, aber noch nicht überall Internet. Die Kommunikation mit dem dortigen Pfarrer Samweli Kilamwegula ist deshalb auf gelegentliche Briefwechsel und SMS- Kontakte beschränkt. Nur im Jahr 2011 hatte ich Gelegenheit die Gemeinde persönlich zu besuchen und kennen zu lernen.
In den vergangenen Jahren unterstützten wir die Gemeinde beim Bau der Kirche, beim Bau eines Brunnens, bei der Einrichtung einer Solar-Stromanlage usw.. Die diesjährige Spende soll die Anschaffung eines Computers mit Drucker ermöglichen.

Auf Prodekanats- und Dekanatsebene treffen sich die Partnerschaftsbeauftragten der Gemeinden regelmäßig.
Die Partnerschaft lebt auch von den gegenseitigen Besuchen. So reist auch heuer wieder eine Delegation des Prodekanates München Süd zu den Gemeinden der Distrikte Njombe und Kidugala. Umgekehrt kommen alle 4 Jahre Vertreter der Tansanischen Gemeinden zu uns.

Wir freuen uns über Interessierte, die Lust haben, diese Partnerschaft zu unterstützen und gestalten.

Partnerschaftsbeauftragter Konrad Petersen, Tel. 089 / 793 0989

Link zur Partnerschaftsseite des Dekanates www.partnerschaft-tansania-muenchen.de