Ökumene

Ökumene
Bildrechte: Konrad Petersen

Die Verbundenheit mit den beiden katholischen Nachbar-Gemeinden in Pullach, der Heilig Geist Kirche und der Heilig Dreifaltigkeitskirche, beruht auf einer langen Zusammenarbeit und vielen guten Erfahrungen. Besonderer Wert wird auf die gegenseitige Achtung, Toleranz und Selbständigkeit der Konfessionen gelegt.

Einmal im Jahr treffen die katholischen Pfarrgemeinderäte und die evangelischen Kirchenvorsteher sich zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Meinungsaustausch. Außerdem bereiten einige der Mitglieder im Ökumenekreis zusammen mit den Geistlichen gemeinsame Aktivitäten (Gottesdienste, Veranstaltungen) vor und sorgen für den gegenseitigen Informationsaustausch.

Mit dem ökumenischen Begrüßungsdienst wollen die drei Kirchengemeinden Neuzugezogene in Pullach willkommen heißen und sie unverbindlich über die Aktivitäten vor Ort informieren.

Ökumene Bildung
Bildrechte: Konrad Petersen

Abwechselnd in einem der Gemeinderäume werden Vorträge im Rahmen der Ökumenische Erwachsenenbildung gehalten.

Ökumene
Bildrechte: Christianity symbols.svg

Gemeinsame Gottesdienste und Andachten

  • Der Ökumenische Gottesdienst zur Woche der Einheit der Christen findet an einem Wochentag Mitte Januar, abwechselnd in einer der 3 Kirchen statt. Er wird von Christen in einem jährlich wechselnden Land ausgearbeitet und weltweit durchgeführt. 
  • Gemeinsam mit Menschen aller Konfessionen in der ganzen Welt feiern wir am 1. Freitag im März den Weltgebetstag der Frauen mit Singen und Beten, Informationen über das jeweilige Partnerland und gemeinsamen Essen. Frauen aus den 3 Pullacher Kirchengemeinden bereiten diesen Abend vor, alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. 
  • Am Ostermontag ab 14:00 Uhr begeben wir uns auf den Emmausgang. Mit den Worten des Lukas Evangeliums (Luk. 24, 13-35) pilgern wir von der Jakobuskirche über die alte Hl. Geist Kirche, der Gefallenen Gedenkstätte zur Höllriegelkapelle, wo wir zusammen mit den Grünwalder Emmaus Pilgern eine Abschlussandacht halten.
  • Anfang Juli feiern wir das ökumenisches Fest der Kirchen, in diesem Jahr am 7. Juli an der Hl. Geist Kirche. Wir beginnen mit einem Festgottesdienst. Danach setzen wir uns zusammen zum gemütlichen Ratschen, Essen und Trinken. Die Gruppen der Gemeinden präsentieren ihre Aktivitäten bzw. gestalten ein Kinderprogramm. Dabei sorgt die Pullacher Blasmusik für gute Unterhaltung.
  • Auch alle Schulgottesdienste werden ökumenisch durchgeführt.
  • Vom 1. bis zum 23. Dezember öffnet jeweils eine Familie oder Organisation die Haustüre für den lebenden Adventskalender. Die Gestaltung ist jedem Gastgeber überlassen, kommen kann (ohne Anmeldung) wer sich auf eine besinnliche adventliche Stunde einlassen will.
  • Am 31. Dezember findet ein ökumenischer Jahresschlussgottesdienst (abwechselnd in der Hl. Geist- und der Jakobuskirche) statt. Wir zeigen unsere Verbundenheit miteinander und stellen das gemeinsame Gebet mit Lobpreis, Dank und Fürbitte in den Mittelpunkt. Diese Tradition wurde zur Jahrtausendwende begründet und findet immer regen Zuspruch.