Kann man heilig werden?

Bischof Meiser Straße
Bildrechte: // Martin Zöbeley

Kann man heilig werden, wenn man evangelisch ist?

25.04.21 Vor genau 500 Jahren ging’s los. Um ein Haar wäre Martin Luther, je nach Perspektive, als Ketzer oder als Märtyrer gestorben. Seitdem wurden auch Lutherische zu Heiligen, nur inoffiziell natürlich, wenn ihnen im Unterschied zu Luther ein Haar gekrümmt wurde. Besonders heilig sind seit je die Märtyrer, zuletzt Dietrich Bonhoeffer. Von ihm stammt der Satz: „Nur wer für die Juden schreit, darf auch gregorianisch singen.“

Das ist das Thema im Gottesdienst am 25. April, in dem aus ganz anderen Gründen nicht gesungen werden darf. Aus aktuellem Anlass geht es auch um Hans Meiser, der zu seiner Zeit Landesbischof in Bayern war, aber nicht heilig genug ist. Vor allem aber geht es um Markus, den Heiligen und angeblichen Märtyrer, der am 25. April Namenstag hat.

Herzliche Einladung!