Teller statt Tonne, lokal statt global. Bewusst genießen - das Klima isst mit! (Dr. Birgitt Salamon)

Lebensmittel
Bildrechte: pixabay_congerdesign

1. März, 11:30 Uhr - Das Leben ist holperig genug. Wie gut, dass es Treffen mit Freunden und Familie gibt, Feste wie Weihnachten und Geburtstage, das gemeinsame Essen mit Freunden oder den monatlichen Kirchenkaffee. Das will und sollte uns niemand nehmen. Warum eine happy hour nicht nur gut für uns, sondern auch für unsere Umwelt ist und warum das Klima immer mit am Tisch sitzt, erläutert Dr. Birgitt Salamon, Biologin und Umweltbeauftragte der Evang.-Luth. Gethsemanekirche, München Sendling, im Rahmen des Kirchenkaffees.