Wohin führt die K-Frage?

Hirte mit Schafen
Bildrechte: //: FreePhotos Pixabay

Führt sie uns aus der C-Krise? Darüber gibt es unterschiedliche Meinungen: Wer wen wie
führen soll. Manche vertrauen auf das Bild des guten Hirten, der den Weg weiß und liebevoll
für seine Schafe sorgt.
In der Bibel gibt es auch das Gegenteil. Immer wieder wird Hirtenkritik als Machtkritik laut –
an die Adresse derer, die nicht tun, was ihre Aufgabe ist. Die nicht das Wohl ihrer Schafe im
Blick haben, sondern ihr eigenes. Schwarze Schafe gibt es überall, auch unter den Hirten
der Kirche.
Die Hirtenkritik im Alten Testament ist geprägt von der Erfahrung, dass das Vertrauen auf
Menschen enttäuscht werden kann, nicht aber das Vertrauen auf Gott. Auch für Jesus gelten
andere Maßstäbe als Inzidenzzahlen oder Umfragewerte. Sein Versprechen von Heil gibt
uns Vertrauen und Halt.
Um eine spezielle Form der Herdenimmunität geht es im kommenden Gottesdienst, der nur
bei geeignetem Wetter draußen auf der grünen Aue gefeiert wird. Herzliche Einladung!