Lieder
Bildrechte: Pixabay // GDJ

15. Mai 2022 - Am kommenden Sonntag feiern wir den 4. Sonntag nach Ostern.
Im Namen "Kantate" steckt die lateinische Aufforderung zum "Singen". So steht am nächsten Sonntag auch in der Jakobuskirche die Musik im Vordergrund. Unter der Leitung von Aldo Brecke werden die schönsten geistlichen Lieder zum Thema "Musik und Frühling" erklingen. Die Sängerinnen Simone Simenic und Sarah Williamson sorgen darüber hinaus für einen guten Ton. Zum Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus besteht im Innenraum der Kirche während des Gottesdienstes Maskenpflicht.

Hirte
Bildrechte: Pixabay // geralt

Sonntag, 1. Mai 2022 - Eigentlich ist Der gute Hirte dran am kommenden Sonntag, den 1. Mai. Wir hören einmal mehr: Jesus selbst ist dieser gute Hirt. Er ist nebenbei auch ein guter Wirt: Er lädt uns zu sich ein, bewirtet uns und ist dadurch mitten unter uns – in Brot und Wein.

So geht es an diesem Sonntag um Schafe und um Lämmer, die freilich erst noch auf die Weide geführt werden müssen. Es geht um Fische, die frisch gefangen und im Feuer gegrillt werden. Und um Männer, die nicht einmal dann Mea Culpa sagen, wenn sie gegrillt werden.

Herzliche Einladung in die Jakobuskirche zum Gottesdienst mit Abendmahl. 

Pfr. Martin Zöbeley

Flagge Ukraine
Bildrechte: Pixabay // akitada31

3. März 2022 - Wir verbinden uns bis auf weiteres jede Woche mit allen, die um den Frieden in der Ukraine und in der Welt beten, und laden ein zum ökumenischen Friedensgebet für die Ukraine jeden Donnerstag um 19.30 Uhr in der Jakobuskirche (Team Pfarrer Dr. Lothar Malkwitz, Konrad Petersen, Antonia Muth, Christine Salfer).

Ein Predigt im Rahmen eines Friedensgebetes von Pfr. Dr. Lothar Malkwitz finden sie hier: 

Osternacht
Bildrechte: Pixabay

Ostern 2022 - Der letzte Tag Jesu begann am Vorabend mit einem Essen. 

Am Gründonnerstag lassen wir uns darauf ein. Und auf Ihn.

Donnerstag, 14.4., 19:00, Tischabendmahl, Pfr. Zöbeley

Am Karfreitag begleiten wir Ihn auf seinem schweren letzten Weg, 

wo wir überraschender Weise einen alten Bekannten von Ihm treffen.

Freitag, 15.4., 10:00, Passionsgottesdienst, Pfr. Dr. Malkwitz

Empfang
Bildrechte: Pixabay // geralt

10. April 2022 - Mit Maske oder ohne? Mit der Frage beginnt jedenfalls ein beliebtes Adventslied. Die Frage, wer ihn denn überhaupt empfangen will, wird nicht gestellt. Wozu aber kommt dieser Friedenskönig, der von vielen erwartet und zunächst wie ein Held gefeiert wird? Und wo stehen wir, wenn er tatsächlich kommt? Wenn er globalen Frieden gebietet? Auf der Seite derer, die über Verteidigung und Abschreckung diskutieren? Auf der Seite derer, die mit ihm einstehen für die Liebe Gottes zu allen Menschen? Und damit für Gewaltlosigkeit und Abrüstung?

So oder so: Empfangen werden in der Jakobuskirche alle, die am Sonntag, den 10. April um 10 Uhr zu ihm kommen und ihn um Hilfe bitten wollen. Hosianna, auf Deutsch: Hilf doch! Besonders werden sie empfangen, die vor 50 Jahren hier oder anderswo konfirmiert wurden. Und empfangen werden auch Sie, die mit uns genau das feiern wollen: Dass er gekommen ist, sein Kreuz zu tragen. Wobei wir bitte eine Maske tragen.

Nächste besonderen Termine

Tageslosung

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

22.05.2022 Rogate

Wochenspruch: Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. (Ps 66,20)
Predigttext: Lk 11,(1–4)5–13


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

26.05.2022 Christi Himmelfahrt

Zum Kalender
Über unseren Kirchturm hinaus...