Team
Bildrechte: pixabay // Anemone123

April 2020 - Seit einigen Wochen sind umfangreiche Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen in Bayern in Kraft, um die Corona-Pandemie zu bewältigen. So wichtig diese Maßnahmen sind, so schwer sind sie für uns mit dem Gemeindeleben vereinbar - ein Gemeindeleben, das vor allem von dem persönlichen Kontakt lebt. Daher haben wir uns intensive Gedanken gemacht, wie wir Sie noch besser erreichen und für Sie da sein können. 

Hier ist unser Angebot an Sie, das wir auch weiterhin noch ausbauen wollen:

Ostern
Bildrechte: pixabay // castleguard

April 2020 - Osterbaum und Kindergottesdienst

Kirche steht auch für Gemeinschaft - für die wir im Moment viele Regeln einhalten müssen. Deshalb feiern wir Ostern dieses Jahr gemeinsam anders!

Osterbaum

Alle Kinder dürfen bis Ostern einen Baum auf der Wiese vor der Jakobuskirche mit Bändern, selbstbemalten Ostereiern und Bildern schmücken. Kommt einfach vorbei und lasst Eurer Phantasie freien Lauf! Und vielleicht findet Ihr am und um den Baum am Ostersonntag und -montag Ostereier?

Kindergottesdienst

Christopher und sein Papa kommen zu Euch, um die Ostergeschichte zu erzählen. Schaut einfach an Ostern auf www.jakobuskirche-pullach.de vorbei

Hoffnung
Bildrechte: pixabay // myriams-Fotos

März 2020 - „Mein Gott, auf den ich hoffe!“ Ps 91,2

Auch online sind wir Gemeinde. Weil auch wir Kirche neu denken müssen, versuchen wir, mit Ihnen, noch ohne direkten Kontakt, eine neue Gemeinschaft zu werden – online und in direktem Kontakt zu Gott. Wir werden unser Online-Angebot für Sie schrittweise aufbauen.

Ab sofort finden Sie hier regelmäßig kleinere Andachten, Gedanken, Gebete: Impuls des Tages

Beten Sie mit uns – und bleiben Sie gesund! Ihr Pfr. Martin Zöbeley

Offene Tür
Bildrechte: SK

März 2020 - Die Veranstaltungen in der Jakobuskirche werden eingestellt. Bis auf weiteres sind alle Gottesdienste gestrichen, ebenso sämtliche Gruppentreffen und Begegnungen aller Art. 

Obwohl das dem Wesen von Kirche nicht entspricht, soll jeglicher Sozialkontakt vermieden werden.

Das geistliche Leben der Jakobuskirche kommt damit nicht zum Erliegen. Auch ohne Veranstaltungen lebt es weiter, in der Hilfe für andere etwa oder in der Fürbitte. Wenn Sie im Gebet teilnehmen am Leben derer, die es benötigen. Oder wenn Sie für sich selbst mit Gott ins Gespräch kommen wollen. Dafür stehen Ihnen die Kirchentüren offen: Täglich von 10 bis 18 Uhr.

Die Gemeinschaft lebt virtuell weiter durch die Website (www.jakobuskirche-pullach.de). Auch der persönliche Kontakt bleibt weiterhin möglich. Je nach Bedarf können Sie sich telefonisch gerne an mich (Pfr. Martin Zöbeley, Tel. 74 49 56 58) oder ans Pfarramt (Tel. 793 602 65) wenden. 

Um die spirituelle Dimension der Epidemie nicht aus dem Blick zu verlieren, laden wir Sie auch im Alltag zum Innehalten ein. Beten Sie das Vaterunser beim Glockenläuten um 12 Uhr oder um 18 Uhr. Bleiben wir so verantwortungsvoll in Gemeinschaft, so vertrauensvoll in Kontakt mit Gott!

News
Bildrechte: pixabay // geralt

März 2020 - Die Veranstaltungen in der Jakobuskirche werden eingestellt. Bis auf weiteres sind alle Gottesdienste gestrichen, ebenso sämtliche Gruppentreffen und Begegnungen aller Art.

Weitergehende Informationen zu den abgesagten Veranstaltungen finden Sie hier (z.B. Ausweichtermin soweit bekannt, etc.).

Nächste besonderen Termine

Mo, 14.9. 19:30-22 Uhr
Pfr. Martin Zöbeley
Pullach Jakobuskirche // Großer Gemeindesaal
Mo, 12.10. 19:30-22 Uhr
Pfr. Martin Zöbeley
Pullach Jakobuskirche // Großer Gemeindesaal
Di, 20.10. 20-21:30 Uhr
Pullach Kath. Hl. Geist - Kirche

Tageslosung

Der HERR sättigte sein Volk mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da strömten Wasser heraus, sie flossen dahin als Strom in der Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort.
Psalm 105,40-42
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
Epheser 1,3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

09.08.2020 9. So. n. Trinitatis

Wochenspruch: Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern. (Lk 12,48)
Predigttext: Jer 1,4–10
Wochenspruch: Lk 12,48


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

04.10.2020 Erntedank

Zum Kalender
Über unseren Kirchturm hinaus...